DSC01763_klein

78_Mein Geduldsfaden…!

…wird heute ganz schön auf die Probe gestellt. Sozusagen auf die Zerreißprobe! Aufgrund grauen Himmels und winterlicher Kälte bin ich erst gegen Mittag losgefahren. Mit der Folge, dass ich nachmittags um drei noch nicht allzu weit gekommen war. Gerade mal schlappe dreißig Kilometer zeigte der Tacho an. Gut, zu meiner Verteidigung darf ich hinzufügen, dass heute ein Seitenwind geherrscht hat, dass es mich manchmal fast in den Straßengraben geblasen hätte. Ziemlich „durch“, wie man so schön sagt, erreichte ich das Örtchen Feres und freute mich auf meine Mittagspause. Doch just in dem Moment, als ich alles ausgepackt hatte, begann es zu regnen. Die Temperatur fiel von elf auf acht Grad. Und diese feuchte Kälte ging mir samt Wind direkt bis in die innersten Knochen!

Nach einem ausharrenden Cappuccino und nicht besser werdenden Witterungsbedingungen beschloss ich, es für heute gut sein zu lassen und nistete mich im einzigen Hotel des ansonsten urbanistisch gesehen eher karg ausgestatteten Feres ein. Und die Türkei muss noch mal um einen weiteren Tag verschoben werden…ggrrrrr!

 

Feres (Hotel)

Tages-Km: 30,87km / -Zeit: 2:50h / -Höhenmeter: 206m / 9° C, Regen und Gegenwind

Gesamt-Km: 4.515km / -Zeit: 306:50h/ -Höhenmeter: 39.277m

13,270 total views, 2 views today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *